#__ucm Tabellen in Joomla | Für was sind die eigentlich da?

 #__ucm Tabellen in Joomla | Für was sind die eigentlich da

UCM-Systeme (Unified Component Model) sind dazu da, Daten von mehreren, ähnlich strukturierten Komponenten zusammengeführt zu verwalten beziehungsweise abzufragen. Verwendet wird dies in Joomla für die Schlagworte.

UCM war allerdings nur eine kurze Zeit bliebt und ist heute mehr oder weniger in Vergessenheit geraten.

Wenn man ein Tag in einer Kategorie speichert, wird auch ein Eintrag in der Tabelle ucm_content angelegt, der Daten wie Titel, Beschreibung und Bilder der Kategorie doppelt speichert. Diese sind aber ohnehin schon in der Kategorie-Tabelle vorhanden. Deshalb "doppelt". Ein Schlagwort im Artikel ebenfalls. Dies hat in einer gut durchdachten und getesteten Form Vorteile. Beispielweise werden beim Betrachten von Schlagwort-Seiten im Frontend weniger Datenbanktabellen abgefragt.

Das Joomla-UCM-System ist sehr starr um die com_content-Tabelle angepasst worden. Dabei werden in meinen Augen nicht alle Vorteile genutzt. Beispielweise speichert eine Kategorie ein Bild anders als ein Beitrag. Erstere zusammen mit den "params", letztere im DB-Feld "images".

Die Versionshistorie wurde in Joomla 4 vom UCM entkoppelt.

> 1587

Joomler auf der ganzen Welt

https://volunteers.joomla.org/

> 11

Joomler in Koblenz

https://www.jug-koblenz.de/

> 2

Joomler in Mayen

https://ug-mayen.de/

 

 

Newsletter