Webservices in Joomla! 4 ermöglichen einen automatisierten Datenaustausch

Webservices in Joomla! 4 ermöglichen einen automatisierten Datenaustausch

Webservices in Joomla! 4 machen Inhalte für andere Websites oder mobile Anwendungen zugänglich und erweitern so die Möglichkeiten.

Was sind Webservices und warum werden sie verwendet? Unterschiedliche Definitionen sorgen nicht nur in der Joomla! Welt für Verwirrung.

Die SOAP-Standards werde als Webdienste bezeichnet. Andere kennen diese unter dem Begriff REST-API. Das W3C definiert einen Webservice allgemein als eine Schnittstelle für die automatisierte Kommunikation über Rechnernetze. Die API-Integration in Joomla! 4 implementiert eine solche im Joomla! Kern – unter Zuhilfenahme von REST.

Beispielsweise ist eine Liste von Beiträgen via

curl -X GET /api/index.php/v1/content/article

abrufbar.

Einen einzelnen Beitrag erhält man per

curl -X GET /api/index.php/v1/content/article/{article_id}

Beiträge löschen ist mithilfe von

url -X DELETE /api/index.php/v1/content/article/{article_id}

möglich.

Eine inoffizielle Postman Kollektion, bietet einen schnell Überblick über alle Services der Joomla!-eigenen Erweiterungen und ist mit Anleitung auf Github veröffentlicht.

Wer eine selbst geschriebene Extension mit API-Funktionalität auszustatten plant, findet ein Implementierungsbeispiel in einem Pull Request im Github Repository der entkoppelten Komponente Weblinks oder im Blogbeitrag.

Diese Schnittstelle macht Joomla! bereit für die Zukunft. Seit mehreren Jahren verändert sich die Webentwicklung. Content Management Systeme arbeiten vermehrt headless. Das bedeutet in dem Zusammenhang, dass die Inhalte nach wie vor im CMS verwaltet werden, das Frontend aber völlig unabhängig davon läuft. Die Kommunikation zwischen Webserver und Datenhaltung geschieht per APIs. Und über eine solcher verfügt Joomla! ab Version 4.

> 1587

Joomler auf der ganzen Welt

https://volunteers.joomla.org/

> 11

Joomler in Koblenz

https://www.jug-koblenz.de/

> 2

Joomler in Mayen

https://ug-mayen.de/

 

 

Newsletter